nw-09092014-01Bereits seit Januar 2002 besteht das Vereinsangebot Walking / Nordic Walking unter der Leitung von Übungsleiterin Elisabeth Matys. Es findet in Kursform statt, so dass eine Vereinszugehörigkeit nicht erforderlich ist. 2003 erwirbt Elisabeth Matys die Lizenz „Sport in der Prävention / 2. Lizenzstufe“. Bereits seit 2004 trägt das Präventionssportangebot Walking / Nordic Walking das Qualitätssiegel „Sport pro Gesundheit“ des Deutschen Olympischen Sport-Bundes und der Bundesärztekammer. Diese Auszeichnung wird alle zwei Jahre neu vergeben. Bewegungsbezogene Präventionsmaßnahmen werden von den Krankenkassen anerkannt und zu einem Teil bezuschusst. Mit dem Zertifikat „DTB-Kursleiterin Walking / Nordic Walking wird im April 2009 eine weitere Ausbildung abgeschlossen. Walking ist eine moderate Form der sportlichen Betätigung und eine durchaus ernst zu nehmende Sportdisziplin, die sich durch höheres Tempo, längere Schritte und größeren Armeinsatz vom „normalen“ Gehen unterscheidet. Es ist eine „sanfte“, aber dennoch äußerst effektive und gesundheitswirksame Sportart, die einen ausreichenden Trainingsreiz bei gleichzeitig geringer Überlastungsgefahr gewährleistet. Nordic Walking ist das ideale Ganzkörpertraining für jeden, der auf schonende Art und Weise seine Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination trainieren möchte. Durch die Verwendung von speziellen Stöcken ist es um einiges effektiver als Walking, z. B. wesentlich höherer Energieverbrauch, Entlastung des passiven Bewegungsapparates, Lösen von Muskelverspannungen im Schulter- und Nackenbereich. Walking und Nordic Walking sind leicht erlernbare Outdoor-Sportarten und machen in der Gruppe unter qualifizierter Anleitung bei jedem Wetter richtig Spaß.

Treffpunkt: SV-Vereinsheim, Montags 18.00 Uhr, Training mit und ohne Stöcker

Kontakt: Elisabeth Matys, DTB-Trainerin W/NW, Tel. 05191/14789.

Schreibe einen Kommentar