SV Soltau – FSG Südheide 3:2

Der SVS musste kurzfristig noch umstellen, da die Stammkräfte Sascha Grundmann und Vladan Radevic ausfielen. In der ersten Hälfte war die Partie weitgehend ausgeglichen, die Hausherren hatten jedoch mehr Spielanteile. So brachte Oliver Kaaden den SVS in der 34. Minute nicht unverdient in Führung. Davon ließen sich die Gäste nicht beirren und glichen kurz nach der Pause aus. Nur kurze Zeit später folgte die erneute Führung für die Soltauer durch Rene Sokolowski , die wiederum 20 Minuten später zunichte gemacht wurde. Nach einem Platzverweis waren die Gastgeber ab der 81. Minute nur noch zu zehnt auf dem Platz, aber trotzdem erzielte man auch zum dritten Mal die Führung. „Ich denke, wir waren die bessere Mannschaft, weil uns immer wieder einen Vorsprung erarbeiten konnten“, resümierte SVS-Coach Sefa Gashi. Tore: 1:0 Oliver Kaaden (34.), 1:1 Volkan Öztürk (48.), 2:1 Rene Sokolowski (55.), 2:2 Florian Bartels (75.), 3:2 Kurt Böttger (83.); Rot: Kemal Kaska (81./SVS/ Tätlichkeit). Quelle: BZ 10.09.12, S. 8.

Leave a Reply