SVE Bad Fallingbostel – SV Soltau 3:5

„Wir haben gut angefangen, dann aber zweimal geschlafen“, gab Soltaus Betreuer Tobias Begemann seine Eindrücke wieder. Nach der schnellen Führung der Gäste stellte Tobias Lohmann per Doppelpack das Spielgeschehen auf den Kopf. Den Gästen gelang zwar noch der Ausgleich – mehr aber auch nicht im ersten Durchgang. Nach Wiederanpfiff bestimmte der SVS klar das Geschehen und machte innerhalb einer halben Stunde mit drei Treffern alles klar. Erneut Lohmann – überragender Mann bei den Gastgebern – erzielte zwar der Anschluss, doch die Punkte nahmen die Gastgeber mit. „Wir hätten noch mehr Tore machen müssen“, so Begemann.
Tore: 0:1 Kurt Böttger (8.), 1:1, 2:1 Tobias Lohmann (17., 19.), 2:2 Oliver Kaaden (24.), 2:3 Daniel Szredzinski (48.), 2:4 Oliver Kaaden (67.), 2:5 Tobias Pogorzelski (74.), 3:5 Tobias Lohmann (75.). Quelle: Böhme-Zeitung, 13.8.2012.

Leave a Reply