SVN Düshorn – SV Soltau 0:3

SVN Düshorn – SV Soltau 0:3 (0:2). Dass der SV Soltau die bessere Mannschaft war und am Ende verdient gesiegt hat, wollte SVN-Coach Friedrich von Daak nicht bestreiten. Was den Trainer allerdings maßlos ägerte, war eine in seinen Augen unsportliche Aktion der Soltauer. Nachdem sich ein SVS-Akteur verletzt hatte, habe der SVN den Ball Richtung Seitenaus gespielt, um das Spiel zu unterbrechen und eine Behandlung zu ermöglichen. Bevor das Leder allerdings die Linie überrollt hatte, sei es von einem Soltauer abgefangen worden, der dann in den Sechzehner lief und dort gefoult wurde. Der SVS verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:0. „Der Elfmeter war völlig berechtigt, aber die Szene davor ist das unsportlichste Verhalten, dass ich je in meiner Laufzeit als Trainer gesehen habe“, sagte der wütende von Daak. Tore: 0:1 Atdhe Haliti (30./Foulelfmeter), 0:2 Daniel Szredzinski (37.), 0:3 Rene Sokolowski (52.). Quelle: BZ 17.09.12, S. 9.

Leave a Reply